Update 25.12.2019:

Das erste und grösste Weihnachts-Geschenk: die 5-stündige Operation ist sehr gut verlaufen, der Tumor konnte komplett entfernt werden und seit gestern wissen wir, dass er gutartig ist! also keine weitere Behandlung, nur Kontrollen, hier noch öfters, nur 1x im Jahr wenn wir wieder unterwegs sind, unser Ziel, die Reise nächstes Jahr fortzusetzen ist realistisch, Geni bleibt zur Überwachung über die Festtage im USZ und wird sehr gut betreut.

Wir freuen uns über die zahlreichen Besucher und die vielen aufmunternden Mails und WhatsApp, die uns von nah und fern erreichen - herzlichen Dank!

Euch allen wünschen wir schöne Festtage und für das neue Jahr viel Glück, gute Gesundheit, viele Begegnunen mit tollen Leuten und möglichst wenig Pannen!

Information:

Etliche Reaktionen haben uns erreicht, dass die Homepage seit einiger Zeit nicht mehr aktualisiert wird, das hat einen ganz speziellen Grund:

Am 19.11. war Geni im Hospital Central in Mendoza, wo anhand eines CTs ein Hirn-Tumor festgestellt wurde, nach einer ersten Operation in Mendoza sind wir am 28.11. zur weiteren Behandlung in die Schweiz zurück gekehrt, der GeCo wurde von "unserem" Taxi-Chauffeur Osvaldo zuverlässig nach Montevideo/Uruguay überführt, spätestens in 1 Jahr werden wir unsere Reise dort fortsetzen.